Unser neuer FBF Stadtmeister 2013/14 heißt.

 

Robbe & Berking Mo.

 


 

 

*****Herzlichen Glückwunsch *****

**********************

Wie ist es dazu gekommen ?

 

Die beiden Top Teams konnten  im entscheidenden Spiel nicht ihre Leistung abrufen.

Die Bowling Stones hatten den ganzen Samstag in der Vorrunde jedes Team geschlagen.

Mit 16 : 0 Punkten und 4714 Pins standen Sie am Ende der Vorrunde auf Platz 1.

 

Die Pin Killer wurden in der Vorrunde 2 mal geschlagen. Am Ende der Vorrunde standen Sie auf Platz 2 mit 12 : 4 Punkten und 4528 Pins.

 

Räumkommando zweimal verloren und landete wegen der geringeren Punkte die Sie aus der Saisonplatzierung mitnahmen mit 10 : 4 Punkten und 4315 Pins auf Platz 3.

 

Robbe & Berking Mo. hat in der Vorrunde 3 mal verloren. Am Ende waren die mehrgeworfenen Pins ausschlaggebend das Sie ins Finale mit 9 : 6 Punkten und 4583 Pins einzogen.

 

Hier die Abschlusstabelle nach der Vorrunde

Abschlusstabelle nach der Vorrunde
Abschlusstabelle nach der Vorrunde

Die beiden Halbfinale bestritten somit :

 

Robbe & Berking Mo. - Bowling Stones

hier verlor dann Bowling Stones überraschend. ( Jede Serie hat nun mal ein Ende)

Robbe & Berking Mo. vs. Bowling Stones
Robbe & Berking Mo. vs. Bowling Stones

Im zweiten Halbfinale standen.

Pin Killer - Räumkommando

Hier gewann Pin Killer an diesem Tag ihr letztes Spiel.

Pin Killer vs. Räumkommando
Pin Killer vs. Räumkommando

Im kleinen Finale haben sich die Bowling Stones nochmal zusammengerissen

und Räumkommando mit 821 - 774 Pins geschlagen.

Bowling Stones vs. Räumkommando
Bowling Stones vs. Räumkommando

Das Finale bestritten dann Robbe Berking Mo. - Pin Killer

Robbe & Berking Mo. vs. Pin Killer
Robbe & Berking Mo. vs. Pin Killer

Hier noch mehr Fotos von den Pokalübergaben.

Vizemeister Mannschaft Pin Killer

Dritter Mannschaft  Bowling Stones

Stadtmeisterin Einzel Renate

Vizemeisterin Einzel Silvana

Drittplatzierte Einzel Yvonne

Top Ten Platz 1 Stefan

Top Ten Platz 3  Helmut

Unsere FBF Stadtmeister stehen fest.

 

Im Endspiel der Damen standen Renate (Pin Killer) und Silvana (shit happens !)

Silvana hatte vorher neun gute Spiele absolviert,

doch dann verließen Sie nach und nach die Kräfte.

Renate spielte souverän den Ball weiter die Bahn runter.

Nach dem 7 Frame stand fest das sich Renate den Titel der FBF Stadtmeisterin

nicht mehr nehmen ließ.

Endergebnis:  237 zu 177 Pins

 

 --------------------------------------------------------------

 

Im Endspiel der Herren standen sich Viktor (Stadtwerke) und Jens (shit happens !) gegenüber.

Nach einem packenden Finale wurde der Stadtmeister erst im zehnten Frame entschieden.

Bis dahin lag Jens in Führung. Dann hat Jens hat im letzten Frame nicht geräumt und hatte am Ende 198 Pins auf der Anzeige. Viktor machte im letzten Frame einen Spare.  Somit brauchte er im letzten Wurf noch 6 Pins um das Spiel zu gewinnen. Viktor machte kurzen Prozess und legte einen Strike auf die Bahn und holte sich den Titel des FBF Stadtmeisters.

Endergebnis:  198 zu 203 Pins

 

Dritter bei den Damen wurde Yvonne (Flying Pins)

bei den Herren Stephan (Räumkommando)

Joker 24.06.2014

Zum vergrößern anklicken !
Zum vergrößern anklicken !

 

Hier die glücklichen Sieger !

         Renate und Viktor

Zum vergrößern anklicken !
Zum vergrößern anklicken !

Hier die ebenso glücklichen Zweitplatzierten !

Silvana und Jens

Zum vergrößern anklicken !
Zum vergrößern anklicken !

 

Hier die fünf Damen die die Stadtmeisterin im

Eliminatormodus ausgetragen haben.

Susanne (Flying Pins) schied als Erste aus.

Danach Tanja (strike hunters)

Den Rest seht Ihr ja oben.

 

Zum vergrößern anklicken !
Zum vergrößern anklicken !

Hier die fünf Herren die den Stadtmeister im

Eliminatormodus ausgetragen haben.

Jochen (Bowling Stones) schied als Erster aus.

Danach Christian (HeiHo)

Den Rest seht Ihr ja oben.

 

1.     Spieltag ist der 14.06.2014 um 10:00 Uhr

2.     Der Spielpreis beträgt pro Person 20,00 €

3.     Teilnahmeberechtigt sind alle Spieler/innen der FBF

4.     Gespielt wird im Ligamodus, also mit Bahnwechsel

5.     Spieler/innen die im Einzelfinale spielen wollen, benötigen mindestens 12 Ligaspiele um ein Handicap zu erhalten. Bei weniger Spielen gibt es kein Handicap.

6.     In der Vorrunde spielen alle 6 Spiele auf einer Doppelbahn. Die besten 5 Damen und Herren qualifizieren sich für das Finale. Das Finale wird im Eliminatormodus ausgetragen. Das bedeutet: Die 5 Finalisten spielen gemeinsam auf einer Doppelbahn. Der jeweils letzte einer Runde scheidet aus, bis 2 Spieler übrig bleiben, die das Finale ausspielen. Der Sieger des Finales ist Firmenliga Stadtmeister/in.

7.     Die Pokalverleihung findet im Rahmen der Saisonabschlussfeier nach dem Mannschaftsfinale am 21.06.2014 ab 20:00 Uhr statt.

8.     Meldeschluss ist am Donnerstag den 12.06.2014

     Die Meldeliste hängt am schwarzen Brett wo Ihr Euch ab sofort eintragen könnt.

 

 

Joker 28.04.14

 

Hier geht es zur

Flensburger - Freizeit - Bowler n.e.V.             -->

Diese Statistiken beziehen sich immer

auf den letzten Spieltag !

Die höchsten Ergebnisse Montag

Die höchsten Ergebnisse Dienstag